Parolenfassungen 4. März 2018

An unseren letzten Mitgliederversammlungen haben wir Parolen zu den diversen Vorlagen vom 4. März gefasst. Klar abgelehnt wurde dabei die libertäre No-Billag-Initiative und Köpfe wurden geschüttelt über den Umstand, dass der Bund die Bestätigung der Stände braucht, um Steuern erheben zu können. Artikel ansehen

Feurer muss weg

Biel. – Beat Feurer hat im Rahmen der letzten SVP-Delegiertenversammlung rassistische Aussagen zu Muslim*innen und ihrer angeblich nicht vorhandenen Integrationsfähigkeit gemacht. Damit sabotiert er die Arbeit der Abteilung Soziales und der Fachstelle Integration, welche ihm unterstellt sind. Dies ist nicht sein erster Skandal, sondern bloss einer von vielen. Feurer ist deshalb als Leiter der Direktion Soziales und Sicherheit nicht mehr tragbar – die JUSO Bielingue fordert ihn dazu auf, sein Amt niederzulegen. Artikel ansehen

Nidau eröffnet die Jagd auf Arme

Nidau. – Nach dem medialen Druck der letzten Wochen hat der Nidauer Gemeinderat nun angekündigt, aus den jüngsten Geschehnissen rund um “Abu Ramadan” Konsequenzen zu ziehen. Doch anstatt gegen Extremismus und Radikalisierung vorzugehen, macht Nidau Jagd auf Arme. Artikel ansehen

Alice Weidels Doppelmoral hat System

Seit bekannt wurde, dass Alice Weidel eine Asylsuchende schwarz angestellt hat, wird die Doppelmoral der AfD-Politikerin in allen Medien genüsslich angeprangert. Dabei geht vergessen, dass dieser Fall nicht ein ein unglücklicher Zufall ist, sondern ein Paradebeispiel für die rassistische Ausbeutung durch den Kapitalismus. Artikel ansehen

JUSO Bielingue sagt Nein zur Reform der Altersvorsorge 2020

Medienmitteilung, 25.08.17: An ihrer ausserordentlichen Jahresversammlung vom Mittwoch, 23.08.17 in Biel hat die JUSO Bielingue ausführlich über die Reform der Altersvorsorge 2020 diskutiert. Schlussendlich entschieden sich die anwesenden Mitglieder einstimmig, die Reform abzulehnen. Auch die Mehrwertsteuererhöhung lehnt die JUSO ab. Artikel ansehen