Blog

Die Juso trauert um die Kulturstadt Biel

Die Juso trauert um die Kulturstadt Biel

Heute, vor dem Start der Substance 2030-Debatte hat sich die JUSO JS Bielingue und ihre Stadträt*Innen zu einer Trauerfeier am Zentralplatz versammelt. Dabei trauerten wir nicht nur um den drohenden Verlust von 50 öffentlichen Stellen, sondern vor allem dem vorgeschlagenem …
Mehr lesen
Die Verdrängung der Kultur muss ein Ende haben

Die Verdrängung der Kultur muss ein Ende haben

Die JUSO JS Bielingue fordert, dass das Versprechen für ein Chessu-Provisorium eingehalten wird, dies während der gesamten Dauer des Umbaus. Anschlusslösungen für sämtliche Projekte in der Aarbergstrasse 72 sind unerlässlich. Es ist kein neues Phänomen, dass Kultur und Freiräume in …
Mehr lesen
Bieler Klimanotstandsprogramm

Bieler Klimanotstandsprogramm

Biel der 17. Juli: Die JUSO Bielingue präsentierte heute auf dem Zentralplatz ihr Klimanotstandsprogramm und übergab es anschliessend dem Generalsekretär der Direktion Direktion Bau, Energie und Umwelt. Die JUSO fordert damit die Stadt auf ihre klimapolitische Untätigkeit zu beenden und …
Mehr lesen

Kein Rassismus in Bieler Bars!

In Zeiten der weltweiten Proteste der Black-Lives-Matter-Bewegung nehmen Fragen zu Rassismus endlich einen prominenten Platz in der öffentlichen Debatte ein. Der strukturelle Rassismus ist jedoch nicht verschwunden. Der Rauswurf einer schwarzen Person ohne ersichtlichen Grund aus der “Tiffany's”-Bar in Biel …
Mehr lesen

Kein Fussbreit dem Faschismus! Aufruf zum Boykott des Biel-Bienne!

Biel der 3. Juli: In seiner neuesten Ausgabe präsentierte das Biel-Bienne den faschistoiden und rassistischen Stadtratskandidat Jürg Scherrer komplett unkritisch und unterstützt damit seine faschismusverharmlosende Politik. Die JUSO JS Bielingue ruft deshalb zum Boykott dieser Zeitung auf. In der Biel-Bienne …
Mehr lesen

Keine Vertreibung von Randständigen!

Biel der 9. Juni: Die JUSO Bielingue ist entsetzt über die Vertreibung Randständiger vom Bahnhofplatz durch die Kantonspolizei und fordert ein sofortiges Einstellen dieser diskriminierenden Praxis. Geschockt nahm die JUSO Bielingue den am 6. Juni im LeMatin[1] erschienene Artikel über …
Mehr lesen

Solidarität statt Profite!

Am diesjährigen Tag der Arbeit fordert die JUSO JS Bielingue einen solidarischen Umgang mit den wirtschaftlichen Folgen der CORONA-Pandemie. Diese müssen nämlich von jenen getragen werden, die sich immer auf Kosten der Allgemeinheit bereichert haben. “Solidarität, jetzt erst recht!” ist …
Mehr lesen
Der Kampf gegen AGGLOlac geht weiter

Der Kampf gegen AGGLOlac geht weiter

Die Abstimmung über das Grossprojekt AGGLOlac wurde aufgrund des Coronavirus verschoben. Somit muss sich die stimmberechtigte Bieler Bevölkerung noch länger gedulden, bis sie endgültig über AGGLOlac abstimmen darf. Für die JUSO Bielingue ist klar: der Kampf gegen das Quartier des …
Mehr lesen

Die JUSO Bielingue unterstützt das Kulturschutzgebiet!

An ihrer Mitgliederversammlung des 16. Januars haben die Mitglieder der JUSO Bielingue entschieden, das Projekt des Kulturschutzgebietes als Alternative zur MOBIMO-Siedlung AGGLOlac zu unterstützen. Die JUSO Bielingue kämpft schon seit Jahren vehement gegen die MOBIMO Siedlung am Seeufer zwischen Biel …
Mehr lesen

Robert-Walser-Skultpur

Danke! In den letzten Monaten stand auf dem Bahnhofsplatz ein riesiges Kunstwerk. Ein Kunstwerk, dass für alle zugänglich war, unabhängig von ihrem sozialen Status und bei dem jede*r partizipativ daran mitgestalten konnte. Eine Hommage an Robert Walser, einem Bieler Schriftsteller, …
Mehr lesen